Bildungsangebote für Unternehmer und Unternehmerinnen, Führungskräfte, Personalleitungen und Mitarbeitende

Wir bieten zu wichtigen und aktuellen Themen Seminare, Webinare, Workshops und Informationsveranstaltungen an. Diese richten sich an Unternehmer und Unternehmerinnen, Personal-, Betriebs- und Produktionsleitungen sowie andere Führungskräfte,  Fachkräfte und Mitarbeitende.

Die Teilnehmenden profitieren von den langjährigen Erfahrungen unserer internen und externen Referenten sowie einem regen Gedankenaustausch mit den weiteren Teilnehmenden. Unsere Bildungsangebote finden im Haus der Unternehmer oder auf Ihren Wunsch auch in Ihrem Unternehmen statt.

 

Ansprechpartnerin

Susanne Benedens

Tel. +49 241 47433-21
Fax +49 241 47433-45
E-Mail

Art
Ort
Alle Filter löschen

18.01.2023    Arbeitsorganisation | Webinar

Keine Plätze frei

Termin:
18.01.2023
Uhrzeit:
9:00 - 14:00 Uhr
Ort:
online
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
0
Preis Mitglieder*:
450 €
Preis Nichtmitglieder*:
540 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

In unserer Beratungspraxis stellen wir immer wieder fest, dass die Arbeitgeberseite den Betriebsräten und deren Wirken doch hin und wieder etwas ratlos bis erstaunt gegenübersteht.

Dies mag seinen Ursprung einerseits darin finden, das Betriebsräte laufend geschult werden, und damit Entwicklungen in der Rechtsprechung, Gesetzesänderungen und neue Gesetze „einfach drauf haben“; andererseits ist das Betriebsverfassungsrecht selbst oftmals keine große Hilfe, weil die spannendsten Dinge sich dort nicht auf den ersten Blick finden lassen. Es ist also nicht ganz einfach…

Marlene Dosch und Ralf Bruns, Fachanwälte für Arbeitsrecht, möchten die Arbeitgeberseite „fit machen“ im (modernisierten!) Betriebsverfassungsgesetz! Wir möchten Ihnen daher folgende Schwerpunkte in unserem Webinar näherbringen- und natürlich auch sehr gern mit Ihnen diskutieren:

  • Grundlagen
  • Rechte / Pflichten des BRs
  • Betriebsvereinbarungen
  • Sanktionen
  • Abstufung der Beteiligungsformen des BRs
  • Mitbestimmung des BRs in sozialen Angelegenheiten
  • Beteiligung des BRs bei personellen Maßnahmen
  • Beteiligung des BRs bei wirtschaftlichen Angelegenheiten
Zielgruppen:

Unternehmer, Personalleitung, kaufmännische Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Für dieses Seminar sind keine freien Plätze mehr verfügbar.


26.01.2023    Arbeitsorganisation | Seminar

Plätze frei

Termin:
26.01.2023
Uhrzeit:
9:00 - 14:00 Uhr
Ort:
Haus der Unternehmer
Art:
Seminar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
0
Preis Mitglieder*:
450 €
Preis Nichtmitglieder*:
540 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Krankheitsbedingte Fehlzeiten von Mitarbeitern sind für jede Organisation mit Kosten und zusätzlichem Aufwand verbunden. Ziel sollte es also sein, die Fehlzeitenquote zu minimieren. Dazu ist es notwendig, die relevanten Einflussgrößen zu kennen: Sie bieten eine notwendige Voraussetzung zur Analyse der betrieblichen Fehlzeitensituation.
Darüber hinaus macht der Gesetzgeber dem Arbeitgeber - egal, ob großes oder kleines Unternehmen - bestimmte Vorgaben, wenn Mitarbeiter innerhalb von 12 Monaten mehr als sechs Wochen wegen Arbeitsunfähigkeit gefehlt haben. Dann ist seit dem Jahr 2004 auf der Rechtsgrundlage des Sozialgesetzbuchs IX ein „Betriebliches Eingliederungsmanagement“ (BEM) für alle betroffenen Mitarbeiter durchzuführen. Das BEM soll den Arbeitgeber verpflichtend unterstützen, die Arbeitsunfähigkeit der Arbeitnehmer eines Betriebes möglichst zu überwinden, erneuter Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen und den Arbeitsplatz des betroffenen Beschäftigten im Einzelfall zu erhalten.
Das BEM ist in seiner Durchführung und in seinem Ablauf weder definiert noch vorgeschrieben; hier liegen also viele Möglichkeiten, betriebsindividuell und zielgerichtet vorzugehen. Nutzen Sie diese, um das für Organisationen verpflichtend anzuwendende BEM erfolgreich zu absolvieren und ggf. mit einem gut funktionierenden Fehlzeitenmanagement zu verbinden!

Und das erwartet Sie an thematischen Schwerpunkten:

  • Wer sind die Beteiligten? Wie ist die Rolle des Betriebsrats?
  • Welche arbeitsrechtlichen Maßgaben gelten für die Beteiligten im Verfahren?
  • Wie sieht es mit dem Datenschutz beim BEM aus?
  • Was passiert und welche Konsequenzen hat es, wenn kein BEM durchgeführt wird?
  • Wie ist der (mögliche) Ablauf des Verfahrens?

Referentinnen und Referenten:

Birgit Scholz, Rechtsanwältin
Kinga Möller, Ass. iur.
Stefan Versinger, Dipl. Ing.

Zielgruppen:

Personalleitung, kaufmännische Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Anmeldung

22.02.2023    Arbeitsrecht | Webinar

Plätze frei

Termin:
22.02.2023
Uhrzeit:
10:00 - 12:00 Uhr
Ort:
online
Referent :
Rechtsanwalt Ralf Bruns
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
80
Preis Mitglieder*:
180 €
Preis Nichtmitglieder*:
216 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Eine dem Arbeitsvertrag nicht mehr entsprechende „Schlechtleistung“ oder „Minderleistung“ muss vom Arbeitgeber nicht hingenommen werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn dieses sich bei Mitarbeitern zu einem Dauerzustand entwickelt.

Welche arbeitsrechtlichen Maßnahmen aber sind erlaubt und angemessen, um eine positive Entwicklung des Arbeitsverhältnisses herbeizuführen?  Welche rechtlichen Möglichkeiten hat ein Arbeitgeber von der Abmahnung bis hin zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses? Welche Voraussetzungen müssen für eine personenbedingte Kündigung vorliegen? Welche Voraussetzungen für eine verhaltensbedingte Kündigung?

In diesem Webinar wird auch auf die Möglichkeiten des Arbeitnehmers eingegangen, Betriebsräte oder sogar Rechtsanwälte zu Personalgesprächen hinzuzuziehen.

 

Zielgruppen:

Unternehmer, Personalleitung, betriebliche Führungskräfte, kaufmännische Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Ralf Bruns
Referent

Ralf Bruns
Rechtsanwalt

Anmeldung

01.03.2023    Kommunikation | Webinar

Plätze frei

Termin:
01.03.2023
Uhrzeit:
10:00 - 12:00 Uhr
Ort:
online
Referentin :
Pressesprecherin, Journalistin Petra Pauli
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
10
Preis Mitglieder*:
180 €
Preis Nichtmitglieder*:
216 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Die klassische Rhetorik, also Menschen  vor Ort auf der Bühne oder in einem Meetingraum überzeugen, funktioniert so nicht in der Online-Welt. Die räumliche Distanz des Internets stellt Präsentierende vor ganz neue Herausforderungen. 

Wie können wir in Online-Meetings besser überzeugen? Jetzt, da immer mehr Unternehmen  ihre Meetings in virtuelle Räume verlagern, müssen wir unsere erlernten Rhetorik-Regeln an die neuen Gegebenheiten anpassen - mit Digitaler Rhetorik ! Wie aber funktioniert Digitale Rhetorik eigentlich?

Dieses Webinar erhalten Sie das theoretische Rüstzeug für Ihren Auftritt:

  • Besser wirken vor der Kamera
  • Einsatz von unterschiedlichen Online-Tools
  • Vorbereitung von Online-Meetings
  • Wie man Online-Teilnehmer aktiviert und den Online-Vortrag spannend gestaltet
  • Was man Profi-YouTubern lernen kann
  • Wie  PowerPoint sich online richtig nutzen lässt
  • Wie das Zeitmanagement umgesetzt wird

...und viele weitere Tipps!

Für wen eignet sich der Kurs:

  • Menschen, die Online-Meetings organisieren
  • Menschen, die Webinare leiten
  • Menschen, die besser überzeugen wollen in einem Online-Setting
  • Menschen, die die Grundzüge der Digitale Rhetorik kennen lernen und 
  • später in der Vertiefung auch selbst trainieren möchten
Zielgruppen:

Unternehmer, Complianceverantwortliche, Datenschutzverantwortliche, Betriebliche Datenschutzbeauftragte, PR- und Kommunikationsverantwortliche, Leitung Controlling, Personalleitung, Marketingverantwortliche, Datenschutzbeauftragte, Meister, betriebliche Führungskräfte, kaufmännische Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Petra Pauli
Referentin

Petra Pauli
Pressesprecherin, Journalistin

Anmeldung

16.03.2023    Arbeitsrecht | Webinar

Plätze frei

Termin:
16.03.2023
Uhrzeit:
10:00 - 12:00 Uhr
Ort:
online
Referent :
Rechtsanwalt Ralf Bruns
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
50
Preis Mitglieder*:
180 €
Preis Nichtmitglieder*:
216 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Begehen Arbeitnehmer Straftaten in Betrieben, so verursachen diese oftmals erhebliche Schäden für den Arbeitgeber. Die Unternehmen haben daher ein hohes Interesse an der Vorbeugung und Ahndung von Betriebskriminalität. Dazu stehen den Unternehmen verschiedene Wege offen, sie haben aber sowohl bei der Prävention von Straftaten einschließlich der präventiven Überwachung der Mitarbeiter als auch bei der Ermittlung von Straftaten nach Anfangsverdacht deren Persönlichkeitsrechte und konkret zahlreiche datenschutzrechtliche sowie mitbestimmungsrechtliche Anforderungen zu wahren. Umso wichtiger ist für die Unternehmen, diese Schranken zu kennen und sich ihrerseits mit rechtstreuem Vorgehen vor Kriminalität zu schützen.

Folgende Themen werden anhand von Praxisfällen und Urteilen der Arbeitsgerichte dargestellt:

1. Grundzüge des Strafrechts

2. Einzelne Straftaten wie:

  • Beleidigung von Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden
  • Handgreiflichkeiten
  • Arbeitszeitbetrug
  • Bedrohung
  • Gebrauch von Hieb-, Stich- und Schusswaffen

3. Reaktionsmöglichkeiten oder „Muss man sich denn alles gefallen lassen?“

  • Abmahnungen
  • Fristlose oder fristgemäße Kündigungen
  • Tatkündigungen
  • Verdachtskündigungen oder „Im Zweifel für den Angeklagten?“
  • Ermittlungsmethoden und Verwertungsverbote – „Erlaubt oder nicht erlaubt?“
  • Anhörungen der Verdächtigen
  • Einsatz von Detektiven und Spinddurchsuchungen

4. Strafrechtliche Reaktionsmöglichkeiten

Zielgruppen:

Personalleitung, kaufmännische Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Ralf Bruns
Referent

Ralf Bruns
Rechtsanwalt

Anmeldung

21.03.2023    Arbeitsrecht | Webinar

Plätze frei

Termin:
21.03.2023
Uhrzeit:
9:00 - 13:00 Uhr
Ort:
online
Referent :
Rechtsanwalt Wilfried Haas
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
30
Preis Mitglieder*:
360 €
Preis Nichtmitglieder*:
432 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Arbeitszeiten sollen möglichst optimal an die betrieblichen Notwendigkeiten angepasst sein. Oftmals herrscht die Meinung vor, dass das deutsche Arbeitszeitrecht zu starr sei und die Betriebe insbesondere dann behindere, wenn an Wochenenden gearbeitet werden soll.  Bei genauer Betrachtung hält das Arbeitszeitgesetz hingegen eine Reihe von interessanten Alternativen bereit, die eine kreative betriebliche Arbeitszeitgestaltung ermöglichen. Über die Grundlagen des deutschen Arbeitszeitrechts und die sinnvolle Anwendung der vielfachen Ausnahmeregelungen soll dieses Seminar informieren.
 
Folgende Themenschwerpunkte sind im Rahmen des Seminars vorgesehen:
 
• Grenzen der zeitlichen Beschäftigungsmöglichkeiten
• Räumlicher Geltungsbereich des Arbeitszeitgesetzes
• Möglichkeiten der Verteilung der Arbeitszeit auf die einzelnen Wochentage
• Einbeziehung von Sonn- und Feiertagen in die Arbeitszeitgestaltung
• Arbeitszeit, Arbeitsbereitschaft, Wegezeit und Reisezeit
• Gleitzeit, flexible Arbeitszeit und Vertrauensarbeitszeit
 

Zielgruppen:

Personalleitung, kaufmännische Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Wilfried Haas
Referent

Wilfried Haas
Rechtsanwalt

Anmeldung

30.03.2023    Kommunikation | Workshop

Plätze frei

Termin:
30.03.2023
Uhrzeit:
9:00 - 16:30 Uhr
Ort:
Haus der Unternehmer
Referentin :
Pressesprecherin, Journalistin Petra Pauli
Art:
Workshop
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
8
Preis Mitglieder*:
180 €
Preis Nichtmitglieder*:

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Pro Jahr werden in Deutschland rund 10,2 Millionen Präsentationen gehalten. Davon benutzen trotz massenweisen Jammerns 9,9 Millionen weiterhin tapfer Powerpoint. Führungskräfte, Professoren, Lehrer, Ingenieure, Forscher … einfach alle.

Wenn Sie von diesem Workshop-Tipps erwarten, wie man Powerpoint richtig anwendet, dann ist dieser Workshop nichts für Sie. Wenn Sie aber trainieren möchten, wie Sie statt bessere Powerpoint-Folien zu machen, diese wegzulassen, dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig. Denn es gibt Alternativen, die um ein Vielfaches mehr Wirkung haben als das „betreute Lesen“ mit Powerpoint. Ziel des Workshops ist es, ohne Folien-Marathon viel mehr Wirkung zu erzeugen. "Death by Powerpoint"- ist dann für Ihre Zuhörer Vergangenheit.

Im Workshop trainieren Sie vor laufender Kamera, einen wirkungsvollen Vortrag zu halten, dem die Zuhörenden mit Interesse und Aufmerksamkeit folgen.  

Zielgruppen:

Unternehmer, Complianceverantwortliche, Datenschutzverantwortliche, Betriebliche Datenschutzbeauftragte, PR- und Kommunikationsverantwortliche, Leitung Controlling, Personalleitung, Marketingverantwortliche, Datenschutzbeauftragte, Meister, betriebliche Führungskräfte, kaufmännische Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Petra Pauli
Referentin

Petra Pauli
Pressesprecherin, Journalistin

Anmeldung

25.04.2023    Arbeitsrecht | Webinar

Plätze frei

Termin:
25.04.2023
Uhrzeit:
10:00 - 12:30 Uhr
Ort:
online
Referent :
Rechtsanwalt Ralf Bruns
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
60
Preis Mitglieder*:
225 €
Preis Nichtmitglieder*:
270 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Am 18. Juni 2021 ist das Betriebsrätemodernisierungsgesetz (BMG) in Kraft getreten. Es soll den Betriebsräten die Arbeit erleichtern und die Betriebsratswahl vereinfachen.
Darüber hinaus soll es die Rechte des Betriebsrats bei der Weiterbildung, dem Einsatz von künstlicher Intelligenz und bei mobiler Arbeit stärken.

Folgende Themenschwerpunkte sind im Rahmen des Webinars vorgesehen:

  • Hintergründe der gesetzlichen Änderungen
  • Änderungen bei Betriebsratssitzungen
  • Betriebsrat und Datenschutz
  • KI und Betriebsrat
  • Mobiles Arbeiten und Betriebsrat
  • Qualifizierung und Betriebsrat
  • Änderungen bei der Betriebsratswahl
  • Aus Sicht des Arbeitgebers: Potentielle Konfliktfelder und strategische Fragen.
Zielgruppen:

Personalleitung, kaufmännische Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Ralf Bruns
Referent

Ralf Bruns
Rechtsanwalt

Anmeldung

15.06.2023    Arbeitsorganisation | Webinar

Plätze frei

Termin:
15.06.2023
Uhrzeit:
9:00 - 12:30 Uhr
Ort:
online
Referent :
Rechtsanwalt Wilfried Haas
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
30
Preis Mitglieder*:
315 €
Preis Nichtmitglieder*:
377 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Fehlzeiten bedeuten für ein Unternehmen erhöhte Personalkosten und für den einzelnen Vorgesetzten zusätzlichen Aufwand. Wie lassen sich Fehlzeiten vermindern?  Es gibt durchaus zahlreiche Möglichkeiten, im Interesse aller Beteiligten rechtzeitig gegenzusteuern.
 
Dazu bedarf es eines Überblicks über die relevanten Einflussgrößen auf den Krankenstand und einer gründlichen Analyse der betrieblichen Situation. Erforderlich ist auch die regelmäßige Ansprache der betreffenden Mitarbeiter („Rückkehrer-Gespräche“).
 
Folgende Themenschwerpunkte sind für dieses Seminar vorgesehen:
 
• Welche Faktoren haben Einfluss auf den Krankenstand? 
• Was können die direkten Vorgesetzten zur Senkung des Krankenstandes beitragen? 
• Wie können (Krankheits-)Rückkehrer fair und effizient angesprochen werden? 
• Wie können die beteiligten betrieblichen Instanzen (Vorgesetzte, Personalabteilung, Betriebsrat) zusammenwirken? 
• Wie sind die juristischen Rahmenbedingungen (krankheitsbedingte Kündigung etc.)?
 

Zielgruppen:

Personalleitung, kaufmännische Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Wilfried Haas
Referent

Wilfried Haas
Rechtsanwalt

Anmeldung

20.06.2023    Arbeitsrecht | Webinar

Plätze frei

Termin:
20.06.2023
Uhrzeit:
9:00 - 13:00 Uhr
Ort:
online
Referent :
Rechtsanwalt Wilfried Haas
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
30
Preis Mitglieder*:
360 €
Preis Nichtmitglieder*:
432 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Jeder Betrieb kennt Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverhältnisse. Bei der Begründung und Durchführung dieser Beschäftigungsformen sind  eine Reihe von rechtlichen Vorgaben und richterlichen Entscheidungen zu beachten. Ist man hier zu sorglos, drohen rechtliche und wirtschaftliche Nachteile. Neben der Darstellung der rechtlichen Grundlage soll aber das Seminar auch konkrete Hilfestellung für die Praxis geben.

 Folgende Themen werden behandelt:

  • Voraussetzungen für den Anspruch auf Teilzeit
  • Möglichkeiten der Zurückweisung eines Anspruchs auf Teilzeit
  • Überblick über die Möglichkeiten der rechtswirksamen Befristung von Arbeitsverhältnissen
  • Wie sieht ein zweck- und zeitbefristeter Arbeitsvertrag aus
  • Befristung ohne sachlichen Grund
  • Möglichkeiten der Verlängerung
  • Befristung mit sachlichem Grund

 Fragen der Teilnehmer werden beantwortet und gemeinsam diskutiert

Zielgruppen:

Personalleitung, kaufmännische Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Wilfried Haas
Referent

Wilfried Haas
Rechtsanwalt

Anmeldung