Bildungsangebote für Unternehmer und Unternehmerinnen, Führungskräfte, Personalleitungen und Mitarbeitende

Wir bieten zu wichtigen und aktuellen Themen Seminare, Webinare, Workshops und Informationsveranstaltungen an. Diese richten sich an Unternehmer und Unternehmerinnen, Personal-, Betriebs- und Produktionsleitungen sowie andere Führungskräfte,  Fachkräfte und Mitarbeitende.

Die Teilnehmenden profitieren von den langjährigen Erfahrungen unserer internen und externen Referenten sowie einem regen Gedankenaustausch mit den weiteren Teilnehmenden. Unsere Bildungsangebote finden im Haus der Unternehmer oder auf Ihren Wunsch auch in Ihrem Unternehmen statt.

 

Ansprechpartnerin

Susanne Benedens

Tel. +49 241 47433-21
Fax +49 241 47433-45
E-Mail

Art
Ort
Alle Filter löschen

25.08.2021    Arbeitsrecht | Webinar

Keine Plätze frei

Termin:
25.08.2021
Uhrzeit:
9:00 - 12:30 Uhr
Ort:
online
Referent :
Rechtsanwalt Wilfried Haas
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
20
Preis Mitglieder*:
315 €
Preis Nichtmitglieder*:
377 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Arbeitszeiten sollen möglichst optimal an die betrieblichen Notwendigkeiten angepasst sein. Oftmals herrscht die Meinung vor, dass das deutsche Arbeitszeitrecht zu starr sei und die Betriebe insbesondere dann behindere, wenn an Wochenenden gearbeitet werden soll.  Bei genauer Betrachtung hält das Arbeitszeitgesetz hingegen eine Reihe von interessanten Alternativen bereit, die eine kreative betriebliche Arbeitszeitgestaltung ermöglichen. Über die Grundlagen des deutschen Arbeitszeitrechts und die sinnvolle Anwendung der vielfachen Ausnahmeregelungen soll dieses Seminar informieren.
 
Folgende Themenschwerpunkte sind im Rahmen des Seminars vorgesehen:
 
• Grenzen der zeitlichen Beschäftigungsmöglichkeiten
• Räumlicher Geltungsbereich des Arbeitszeitgesetzes
• Möglichkeiten der Verteilung der Arbeitszeit auf die einzelnen Wochentage
• Einbeziehung von Sonn- und Feiertagen in die Arbeitszeitgestaltung
• Arbeitszeit, Arbeitsbereitschaft, Wegezeit und Reisezeit
• Gleitzeit, flexible Arbeitszeit und Vertrauensarbeitszeit
 

Zielgruppen:

betriebliche Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Wilfried Haas
Referent

Wilfried Haas
Rechtsanwalt

Für dieses Seminar sind keine freien Plätze mehr verfügbar.


01.09.2021    Arbeitsrecht |

Keine Plätze frei

Termin:
01.09.2021
Uhrzeit:
9:30 - 13:00 Uhr
Ort:
online
Referentin :
Rechtsanwältin Birgit Scholz
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
0
Preis Mitglieder*:
315 €
Preis Nichtmitglieder*:
377 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Wie immer erhalten Sie Antworten auf die Fragen: Welche Vorkehrungen sind zu treffen, wenn eine Mitarbeiterin schwanger wird? Welche Verpflichtungen zu erfüllen? Welchen gesetzlichen Schutz genießt die Schwangere?

Und nach der Geburt stellen sich möglicherweise weitere Fragen: Geht die Mitarbeiterin (die Mutter) und/oder der Mitarbeiter (der Vater) nun in Elternzeit? Welche Anforderungen sind daran geknüpft?

Und noch weiter gedacht: Ihre Mitarbeiterin oder Ihr Mitarbeiter in der Elternzeit möchte während der Elternzeit ein wenig nebenher arbeiten. Muss ich als Arbeitgeber diesen Teilzeitwunsch uneingeschränkt akzeptieren? Diese und viele andere Fragestellungen und Probleme sowie folgende Themenschwerpunkte werden in diesem Seminar erörtert:

  • Gefährdungsbeurteilung und Schutzmaßnahmen
  • Gesundheitsschutz und Beschäftigungsverbote 
  • Gesetzliche Schutzfristen
  • Anspruch auf und Dauer der Elternzeit
  • Teilzeit während der Elternzeit
  • Sonderkündigungsschutz
  • Auswirkungen der Elternzeit auf das Arbeitsverhältnis
  • Befristung von Ersatzkräften
Zielgruppen:

betriebliche Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Birgit Scholz
Referentin

Birgit Scholz
Rechtsanwältin

Infoblatt (PDF)

Für dieses Seminar sind keine freien Plätze mehr verfügbar.


20.09.2021    Arbeitsrecht | Webinar

Keine Plätze frei

Termin:
20.09.2021
Uhrzeit:
10:00 - 12:30 Uhr
Ort:
online
Referent :
Syndikusrechtsanwalt, Fachanwalt ArbR Michael Schlömer
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
50
Preis Mitglieder*:
225 €
Preis Nichtmitglieder*:
270 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Häufig stellt sich dem Arbeitgeber die Frage, ob und inwieweit er durch Anweisungen einseitig bestimmen kann, dass sich Inhalt, Ort oder Zeit der Tätigkeit eines Arbeitnehmers ändern. Hierbei gilt es verschiedene Aspekte zu beachten, über den Inhalt des Arbeitsvertrages, die Frage der Billigkeit einer solchen Weisung bis hin zur Frage nach einer etwaigen Mitbestimmung des Betriebsrats. Zu diesen Fragen vermittelt das Seminar einen - teils vertieften - Überblick.

Folgende Themenschwerpunkte  :

1.    Teil (individualrechtlich):
•    Gegenstand des Weisungsrechts 
•    Arbeitsvertragsgestaltung - Direktionsrechtserweiterungen
•    Ausübung des Weisungsrechts, insbesondere Billiges Ermessen 
•    Rechte des Arbeitsnehmers bei unwirksamen Weisungen
•    Ausweg Änderungskündigung? 

2.    Teil (kollektivrechtlich):
•     Wann liegt eine mitbestimmungspflichtige Versetzung vor?
•    Wann kann der Betriebsrat seine Zustimmung verweigern?
•     Vorgehen des Arbeitgebers bei verweigerter Zustimmung
•     Rechte des Betriebsrats bei mitbestimmungswidrigen Weisungen 
 

Zielgruppen:

Personalleitung, betriebliche Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Michael Schlömer
Referent

Michael Schlömer
Syndikusrechtsanwalt, Fachanwalt ArbR

Für dieses Seminar sind keine freien Plätze mehr verfügbar.


03.11.2021    Arbeitsorganisation | Webinar

Plätze frei

Termin:
03.11.2021
Uhrzeit:
9:00 - 11:30 Uhr
Ort:
online
Referent :
Dipl.-Ing. Stefan Versinger
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
20
Preis Mitglieder*:
225 €
Preis Nichtmitglieder*:
270 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

„Leistungskontrolle“, „Kindergarten“, „Nasenfaktor“! Dies sind nur einige der gängigen (Vor-)Urteile, wenn es um das Thema Leistungsbeurteilung geht. Aber: Dies muss nicht sein. Denn an allen Arbeitsplätzen, bei denen man das Arbeitsergebnis nicht messen und zählen kann, ist die Leistungsbeurteilung eine angemessene Methode, das (Leistungs-)potenzial von Mitarbeitern zu heben. Richtig angewendet und genutzt hat man damit ein zusätzliches kleines, aber feines Instrument an der Hand, das die Führungskraft bei Erreichung seiner Vorgaben unterstützt. Im Einzelnen wird vorgestellt und besprochen:

  • Was ist eine Leistungsbeurteilung (LB)?
  • Aufbau und Struktur zur Durchführung einer sach- und fachgerechten LB
  • Die LB als Führungs- und Motivationsinstrument
  • Zusammenspiel der LB mit anderen Formen des Leistungsentgelts
     
Zielgruppen:

Personalleitung, betriebliche Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Stefan Versinger
Referent

Stefan Versinger
Dipl.-Ing.

Arbeitspolitik
Moderator (RWTH Aachen)
REFA-Arbeitsorganisator
Dozent Arbeitswirtschaft im Bildungswerk NRW e. V.
(Co-)Autor arbeitswissenschaftlicher Fachartikel

Anmeldung

15.11.2021    Kommunikation | Webinar

Plätze frei

Termin:
15.11.2021
Uhrzeit:
10:00 - 12:00 Uhr
Ort:
online
Art:
Webinar
Ansprechpartner :
Heike Deloie
Tel. 0241 4743318
Fax. 0241 4743344
heike.deloie@vuv-aachen.de
Max. Teilnehmerzahl:
100
Preis Mitglieder*:
0 €
Preis Nichtmitglieder*:
0 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Wir laden Sie zu unserem zweiten „Online-Treffen für Personalleitungen“ ein. Die kostenfreie Veranstaltung ist ausschließlich für Personalleitungegn von Mitgliedsunternehmen der VUV buchbar.

Die Referentinnen und Referenten, u. a. Nicole Harmsen, Stefan Versinger, Petra Pauli und Michael Schlömer, informieren über aktuelle Urteile aus den Arbeitsgerichten sowie über Neues aus Ar-beitsorganisation und Arbeitswissenschaft, Datenschutz und – natürlich – über aktuelle Verbandsaktivitäten. Brigitte Jansen, Geschäftsführerin der Barmer Aachen, über wichtige Inhalte des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes und über die Veränderungen bei der Einstellung von ausländischen Fachkräften informieren. Sie berichtet darüber, welchen Relocation-Service die Barmer für Unternehmen anbietet und wie die Barmer bei der Rekrutierung von Arbeitnehmernunter Minimierung des bürokratischen Aufwandes unterstützen kann.
Darüber hinaus bieten wir die Möglichkeit, in mehreren virtuellen Räumen miteinander in den Austausch zu gehen.


Anmeldeschluss ist der 8.11.2021

Zielgruppe:

Personalleitung

Anmeldung

15.11.2021    Datenschutz | Webinar

Plätze frei

Termin:
15.11.2021
Uhrzeit:
11:00 - 14:00 Uhr
Ort:
online
Referentin :
Ass. iur., zert. Datenschutzbeauftragte Kinga Möller
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
30
Preis Mitglieder*:
270 €
Preis Nichtmitglieder*:
324 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Globalization  has long since determined everyday professional life, not only in form of multinational teams, but especially in work organization, which has been increasingly centralized over the past years. International data transfer is posing ever greater data protection challenges for multinational companies.

Aim of the Training is to provide participants with the main requirements of corprate data protection according to GDPR and to discuss participants´ own use cases.

Content:

  • Legal basis for data transfer within a group
  • Legal obligations for data tranfers to third countries
  • Necessary Inter Company Agreements
  • Dealing with service providers (“Processors”)
Zielgruppen:

Unternehmer, Complianceverantwortliche, Datenschutzverantwortliche, Betriebliche Datenschutzbeauftragte, Personalleitung, Datenschutzbeauftragte, betriebliche Führungskräfte, Geschäftsführung

Kinga Möller
Referentin

Kinga Möller
Ass. iur., zert. Datenschutzbeauftragte

Anmeldung

18.11.2021    Kommunikation | Webinar

Plätze frei

Termin:
18.11.2021
Uhrzeit:
10:00 - 12:00 Uhr
Ort:
online
Referentin :
Pressesprecherin, Journalistin Petra Pauli
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
20
Preis Mitglieder*:
180 €
Preis Nichtmitglieder*:
216 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Die klassische Rhetorik, also Menschen  vor Ort auf der Bühne oder in einem Meetingraum überzeugen, funktioniert so nicht in der Online-Welt. Die räumliche Distanz des Internets stellt Präsentierende vor ganz neue Herausforderungen. 

Wie können wir in Online-Meetings besser überzeugen? Jetzt, da immer mehr Unternehmen  ihre Meetings in virtuelle Räume verlagern, müssen wir unsere erlernten Rhetorik-Regeln an die neuen Gegebenheiten anpassen - mit Digitaler Rhetorik ! Wie aber funktioniert Digitale Rhetorik eigentlich?

In diesem Webniar gibt einen ersten Einblick in:

  • Besser wirken vor der Kamera
  • Einsatz von unterschiedlichen Online-Tools
  • Vorbereitung von Online-Meetings
  • Wie man Online-Teilnehmer aktiviert und den Online-Vortrag spannend gestaltet
  • Was man Profi-YouTubern lernen kann
  • Wie  PowerPoint sich online richtig nutzen lässt
  • Wie das Zeitmanagement umgesetzt wird

...und viele weitere Tipps!

Für wen eignet sich dieser Kurs:

  • Menschen, die Online-Meetings organisieren
  • Menschen, die Webinare leiten
  • Menschen, die besser überzeugen wollen in einem Online-Setting
  • Menschen, die die Grundzüge der Digitale Rhetorik kennen lernen möchten
Zielgruppen:

Unternehmer, PR- und Kommunikationsverantwortliche, Personalleitung, Marketingverantwortliche, Datenschutzbeauftragte, Meister, betriebliche Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Petra Pauli
Referentin

Petra Pauli
Pressesprecherin, Journalistin

Anmeldung

08.12.2021    Arbeitsorganisation | Webinar

Plätze frei

Termin:
08.12.2021
Uhrzeit:
9:00 - 14:00 Uhr
Ort:
online
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
20
Preis Mitglieder*:
270 €
Preis Nichtmitglieder*:
324 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Krankheitsbedingte Fehlzeiten von Mitarbeitern sind für jede Organisation mit Kosten und zusätzlichem Aufwand verbunden. Ziel sollte es also sein, die Fehlzeitenquote zu minimieren. Dazu ist es notwendig, die relevanten Einflussgrößen zu kennen: Sie bieten eine notwendige Voraussetzung zur Analyse der betrieblichen Fehlzeitensituation.
Darüber hinaus macht der Gesetzgeber dem Arbeitgeber - egal, ob großes oder kleines Unternehmen - bestimmte Vorgaben, wenn Mitarbeiter innerhalb von 12 Monaten mehr als sechs Wochen wegen Arbeitsunfähigkeit gefehlt haben. Dann ist seit dem Jahr 2004 auf der Rechtsgrundlage des Sozialgesetzbuchs IX ein „Betriebliches Eingliederungsmanagement“ (BEM) für alle betroffenen Mitarbeiter durchzuführen. Das BEM soll den Arbeitgeber verpflichtend unterstützen, die Arbeitsunfähigkeit der Arbeitnehmer eines Betriebes möglichst zu überwinden, erneuter Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen und den Arbeitsplatz des betroffenen Beschäftigten im Einzelfall zu erhalten.
Das BEM ist in seiner Durchführung und in seinem Ablauf weder definiert noch vorgeschrieben; hier liegen also viele Möglichkeiten, betriebsindividuell und zielgerichtet vorzugehen. Nutzen Sie diese, um das für Organisationen verpflichtend anzuwendende BEM erfolgreich zu absolvieren und ggf. mit einem gut funktionierenden Fehlzeitenmanagement zu verbinden!

Und das erwartet Sie an thematischen Schwerpunkten:

  • Wer sind die Beteiligten? Wie ist die Rolle des Betriebsrats?
  • Welche arbeitsrechtlichen Maßgaben gelten für die Beteiligten im Verfahren?
  • Wie sieht es mit dem Datenschutz beim BEM aus?
  • Was passiert und welche Konsequenzen hat es, wenn kein BEM durchgeführt wird?
  • Wie ist der (mögliche) Ablauf des Verfahrens?

Referentinnen und Referenten:

Birgit Scholz, Rechtsanwältin
Kinga Möller, Ass. iur.
Stefan Versinger, Dipl. Ing.

Zielgruppen:

Unternehmer, Personalleitung, betriebliche Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Anmeldung

08.12.2021    Arbeitsrecht | Webinar

Plätze frei

Termin:
08.12.2021
Uhrzeit:
10:00 - 12:30 Uhr
Ort:
online
Referent :
Syndikusrechtsanwalt, Fachanwalt ArbR Michael Schlömer
Art:
Webinar
Ansprechpartnerin :
Susanne Benedens
Tel. +49 241 47433-21
Fax. +49 241 47433-45
susanne.benedens@vuv-consult.de
Max. Teilnehmerzahl:
50
Preis Mitglieder*:
225 €
Preis Nichtmitglieder*:
270 €

* der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Seminarinhalt:

Häufig stellt sich dem Arbeitgeber die Frage, ob und inwieweit er durch Anweisungen einseitig bestimmen kann, dass sich Inhalt, Ort oder Zeit der Tätigkeit eines Arbeitnehmers ändern. Hierbei gilt es verschiedene Aspekte zu beachten, über den Inhalt des Arbeitsvertrages, die Frage der Billigkeit einer solchen Weisung bis hin zur Frage nach einer etwaigen Mitbestimmung des Betriebsrats. Zu diesen Fragen vermittelt das Seminar einen - teils vertieften - Überblick.

Folgende Themenschwerpunkte  :

1.    Teil (individualrechtlich):
•    Gegenstand des Weisungsrechts 
•    Arbeitsvertragsgestaltung - Direktionsrechtserweiterungen
•    Ausübung des Weisungsrechts, insbesondere Billiges Ermessen 
•    Rechte des Arbeitsnehmers bei unwirksamen Weisungen
•    Ausweg Änderungskündigung? 

2.    Teil (kollektivrechtlich):
•     Wann liegt eine mitbestimmungspflichtige Versetzung vor?
•    Wann kann der Betriebsrat seine Zustimmung verweigern?
•     Vorgehen des Arbeitgebers bei verweigerter Zustimmung
•     Rechte des Betriebsrats bei mitbestimmungswidrigen Weisungen 
 

Zielgruppen:

Personalleitung, betriebliche Führungskräfte, Geschäftsführung, Mitarbeitende der Personalabteilung

Michael Schlömer
Referent

Michael Schlömer
Syndikusrechtsanwalt, Fachanwalt ArbR

Anmeldung